Ophtec RingJect™ erhält Marktzulassung in den USA

05-05-2019

Hierzu ein Interview von Eyewire News mit Abraham Farhan von Ophtec USA.

Boca Raton, Florida.

OPHTEC USA erhält die FDA-Zulassung für die Designoptimierungen des Injektionssystem RingJect™. OPHTEC's RingJect™ ist ein Einweginjektor, der mit dem OPHTEC Kapselspannring (CTR) vorgeladen ist.

Der Ophtec CTR besteht aus PMMA mit patentierter Formpresstechnologie und ist somit ein langlebiges, flexibles Produkt zur Stabilisierung des Kapselsacks bei geschwächten oder beschädigten Zonulafasern. Der RingJect enthält den bewährten Ophtec Capsular Tension Ring (CTR), der speziell für den Einsatz bei komplizierten Kataraktoperationen entwickelt wurde.
 

"Wir sind dankbar, dass die FDA den Ophtec RingJect mit optimierten Erweiterungen des Injektionssystems zugelassen hat", sagte Abraham Farhan, Vice President & General Manager von Ophtec USA, in einer Firmenmitteilung. "Unsere Chirurgen und Patienten werden weiterhin von unserem etablierten Kapselspannring (CTR) profitieren. Wir sind sehr begeistert von dem RingJect, da er Zeit während der Chirurgie spart und die Vorbereitungszeit für die Operation verkürzt."
 

"Ophtec hat eine Leidenschaft für das Sehen und wir freuen uns darauf, den bewährten vorgeladenen sterilen Kapselspannring anzubieten, der dem Chirurgen ein hohes Maß an Sicherheit bei komplizierten Kataraktfällen bietet und der seinen Mehrwert bei Premium-IOL-Fällen mit jahrelangen erfolgreichen klinischen Ergebnissen bewiesen hat", sagte Tiago Guerreiro, Global Marketing Director von Ophtec, in der Pressemitteilung.
 

Der RingJect beinhaltet den Ophtec Capsular Tension Ring (CTR), einen einzigartigen, 270er Ring, der vollständig aus ultraviolettlichtabsorbierendem PMMA gefertigt und mit einer Manipulationsöse an jedem Ende des Rings ausgestattet ist. Die Hauptfunktion besteht darin, den Kapselsack, insbesondere bei Patienten mit schwachen oder defekten Zonulafasern, während der Kataraktoperation zu stabilisieren. Heute verwenden Chirurgen den RingJect bei Premium IOL Operationen zur besseren Zentrierung und Stabilisierung der IOL.

 

Über OPHTEC
OPHTEC wurde 1983 von dem Augenarzt Prof. Jan Worst (1925 - 2015) und seiner Frau Anneke Worst-van Dam gegründet. Seine Erfindungen, wie z.B.  die Artisan-Linse, haben die Augenheilkunde für immer verändert, und heute ist es die Vision des Unternehmens, klinisch innovative ophthalmologische Produkte für Patienten und Ärzte mit focus on perfection zu entwickeln, herzustellen und zu vermarkten.

Über Grauen Star
Der Graue Star (Katarakt) ist eine Trübung der natürlichen Augenlinse und verursacht zunehmenden Sehverlust. Der Graue Star kann auf einem oder beiden Augen auftreten. Unbehandelt kann die Trübung schließlich bis zur völligen Blindheit führen. Die meisten Katarakte sind Folge des Alterns, aber Katarakte können auch schon bei der Geburt auftreten oder sich später im Leben entwickeln, verursacht durch Verletzungen oder Trauma.  Die Augenlinse liegt hinter der Iris und der Pupille. Bei einem normalen Auge durchdringt das Licht die transparente Linse. Die Linse besteht überwiegend aus Wasser und Eiweiß. Mit zunehmendem Alter können Teile des Proteins verklumpen und beginnen, einen kleinen Bereich der Linse zu trüben. Das nennt man Katarakt. Mit der Zeit kann sich der Graue Star vergrößern und die Linse noch stärker trüben, wodurch das Sehen zunehmend erschwert wird.

Zurück