Vergütung der Keratokonusbehandlung mit Crosslinking durch GKV

03-04-2019

Mit Wirkung zum 1. April ist die Änderung des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) in Kraft getreten und die Keratokonusbehandlung mit Crosslinking wurde in die Gebührenordnung aufgenommen.

Keratokonus ist eine, nicht durch äußere Faktoren bedingte und in aller Regel fortschreitende, Verdünnung mit nachfolgender unregelmäßiger Verformung der Hornhaut.
Nach Angaben der DOG leidet etwa einer von 2000 Menschen an einem Keratokonus, der meist schon bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen auftritt.

Wussten Sie schon…
• dass Crosslinking, die Hornhautvernetzung mit UV-A Licht, das einzige Therapieverfahren ist, mit dem der Sehverlust aufgehalten werden kann
• dass Crosslinking vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) als GKV-Leistung zugelassen wurde und Patienten ab April 2019, bei entsprechender Diagnose, Anspruch auf diese Leistung haben
• dass die DOG rät, alle Keratokonus-Patienten untersuchen zu lassen, ob sie für die Behandlung in Frage kommen

Informationen über unsere tragbaren High-End-Geräte für Crosslinking PXL Sapphire 318 und PXL Platinum 330


GOP      Leistung                                                                                         Bewertung

06362    Hornhauttomographie als diagnostische Begleitleistung:                     231 Punkte / 25,00 Euro je Auge

31364    Hornhautvernetzung mit Riboflavin
              (als ophthalmochirurgischer Eingriff der Kategorie YY4 gemäß OPS-Code 5-126.8):
                                                                                                            2.704 Punkte / 292,64 Euro je Auge

31737    Postoperative Behandlung im Anschluss an den Eingriff nach GOP 31364
              bei Überweisung durch den Operateur:                                       347 Punkte / 37,55 Euro

31738    Postoperative Behandlung im Anschluss an den Eingriff nach GOP 31364
              bei Erbringung durch den Operateur:                                          159 Punkte / 17,21 Euro

40681    Kostenpauschale Riboflavin                                                                             86,00 Euro

                                                                                                                                                                    Quelle: KVB Praxisnachrichten; 05.04.2019 

Mehr Informationen: Bewertungsausschuss nach § 87 Abs. 1 Satz 1 SGB V in seiner 435. Sitzung am 29. März 2019  und                       Bewertungsausschuss nach § 87 Absatz 1 Satz 1 SGB V in seiner 435. Sitzung am 29. März 2019

 

Zurück